Der Weg zur Natur

Unter diesem Leitgedanken gründete im Jahre 1930 die Kosmetikerin Charlotte Meentzen ein »Institut für natürliche Kosmetik« in Dresden. Im gleichen Jahr rief sie gemeinsam mit ihrer Schwester, Gertrude Seltmann-Meentzen, die Firma »Charlotte Meentzen, Heilkräuter Kosmetik« ins Leben, mit der Bestimmung, Pflegepräparate herzustellen und zu vertreiben unter
Verwendung von pflanzlichen Wirkstoffen.

Charlotte Meentzen war eine Wegbereiterin der Naturkosmetik. Heute kann die moderne, naturwissenschaftliche Forschung in der Mehrzahl die Wirkung von Heilpflanzen, auf die Bedürfnisse der Haut angewandt, belegen. Gewebefestigend, feuchtigkeitsspendend, durchblutungsfördernd, entzündungshemmend und zellwachstumsfördernd sind nur einige dieser Wirkungen der modernen Phyto- (Pflanzen-) Kosmetik.